Programm 2012

Freitag, 13. Juli 2012

10:00Foyer: Anmeldung
12:00Hörsaal 1a: Begrüßung
durch die Veranstaltenden und Partner
12:15Hörsaal 1a: Mittagsvorlesung
Arnulf Deppermann: Interview als Text vs. Interview als Interaktion – Überlegungen zum Verhältnis von Gegenstandskonstitution, Erkenntnisinteressen und Auswertungsmethodik
13:30Pause
14:15Parallel angebotene Forschungswerkstätten
Reflexive Grounded-Theory-Methodologie
Franz Breuer
Qualitative Heuristik
Thomas Burkart
Konversationsanalyse
Arnulf Deppermann
Foucaultsche Diskursanalyse
Rainer Diaz-Bone
Cultural Studies
Udo Göttlich
Interpretative Sozialforschung
Ulrike Froschauer / Manfred Lueger
Wissenssoziologische Diskursanalyse
Reiner Keller
Videoanalyse
Hubert Knoblauch / Bernt Schnettler / René Tuma
Tiefenhermeneutik / Psychoanalytisch orientierte Sozialforschung
Thom
Narrationsanalyse
Gabriele Lucius-Hoeneas Leithäuser
Interpretation als Ko-Konstruktion
Paul Mecheril
Grounded-Theory-Methodologie
Günter Mey
Ethnografische Forschungsdesigns
Michaela Pfadenhauer / Alexa Maria Kunz
Dokumentarische Methode
Aglaja Przyborski / Maria Schreiber
Biografische Fallrekonstruktion
Gabriele Rosenthal / Katinka Meyer
Qualitative Inhaltsanalyse
Margrit Schreier
Objektive Hermeneutik
Andreas Wernet
16:15Pause (z.T. abweichend, da in den Forschungswerkstätten die Pause individuell festgelegt werden)
16:45Fortsetzung der parallel angebotenen Forschungswerkstätten
18:45Pause
19:00Foyer: Meet the Editor
unter Beteiligung von Diskurs, FQS, Historical Social Research, Journal für Psychologie, MDA, Psychologie & Gesellschaftskritik, Sozialer Sinn, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Zeitschrift für Qualitative Forschung u.a.
20:00Galileo: Meet & Eat

Samstag, 14. Juli 2012

 9:00Hörsaal 1a: Symposium
Konjunkturen in der qualitativen Forschung (mit Uwe Flick, Reiner Keller, Udo Kuckartz, Günter Mey [M], Aglaja Przyborski, Andreas Witzel)
11:00Pause
11:30Foyer: Postersession
Vorstellung laufender Forschungsarbeiten
Foyer: Fachmesse – Ressourcen und Angebote Qualitativer Forschung
unter Beteiligung von: ATLAS.ti, audiotranskription, CeDiS, GESIS, Feldpartitur, Institut für Qualitative Forschung, MAXQDA, Quasus, QuaText, Videolabor u.a.  Im Rahmen der Fachmesse findet die “ATLAS.ti 7 Release Party” statt.
12:15Pause
Parallel angebotene Workshops (bis 16:00 inkl. 15-minütiger Pause)
Partizipative Forschung: Ein Blick auf die neuere Entwicklung
Jarg Bergold / Hella von Unger
Sozialwissenschaftliche Dispositivanalyse
Andrea Bührmann
Gruppengestützte Introspektion
Thomas Burkart
Triangulation
Uwe Flick
Bild- und Artefaktanalyse
Ulrike Froschauer / Manfred Lueger
Sampling
Margrit Schreier
Lebensweltliche Ethnografie
Ronald Hitzler / Heiko Kirschner
Protokollierung von Beobachtungen
Jürgen Hoffmeyer Zlotnik
Qualitative Netzwerkanalyse
Betina Hollstein
Think Aloud / Methode des lauten Denkens
Ernst von Kardorff / Heike Ohlbrecht / Susanne Bartel / Dorothea Tegethoff
Biografische Fallrekonstruktion
Michaela Köttig / Nicole Witte
Einführung: MAXQDA 10 (Starter I)
Anne Kuckartz / Thomas Pribbenow
Einführung: MAXQDA 10 (Starter II)
Julia Busch
Online-Erhebung von Mixed-Methods-Daten
Udo Kuckartz / Claus Stefer
Sekundäranalyse
Thomas Kühn / Sabine Beckmann
Interviews mit Expertinnen und Experten
Beate Littig
Videotranskription – Einführung in die Feldpartitur
Christine Moritz
Einführung: ATLAS.ti 7
Thomas Muhr / Susanne Friese
Schreibwerkstatt
Carola Nürnberg
Gruppendiskussion
Aglaja Przyborski
Wissenssoziologische Bildhermeneutik
Jürgen Raab
Systematische Metaphernanalyse
Rudolf Schmitt / Julia Schröder
13:00The Method who is myself: Introspection in research
Jaan Valsiner
16:30Hörsaal 1b: Closing Lecture
Ronald Hitzler: Die rituelle Konstruktion der Person. Aspekte des Erlebens eines Menschen im sogenannten Wachkoma

(Abschluss der Veranstaltung 18:00)

Stand: 19. Juni 2012, Änderung vorbehalten