Ressourcenmesse 2021

Im Sinne einer “Messe” stellen Vertreterinnen und Vertreter von kostenpflichtigen Dienstleistungen und Produkten, Vertretende diverser Open-Source-Tools, Open-Access-Initiativen und von Non-Profit-Aktivitäten sowie Verlage und Zeitschriften ihre Angebote für qualitativ Forschende vor. Die Präsentation erfolgt im Messebereich, der mit wonder.me umgesetzt wird. In unserer Anleitung zu wonder.me finden Sie alle relevanten Informationen zur Nutzung des Meeting- und Messebereichs.

(Internetgestützte) Lehre, Forschungsbegleitung und -beratung

Institut für Qualitative Forschung, Internationale Akademie Berlin gGmbH

Das Institut für Qualitative Forschung dient der Förderung, Verbreitung und Weiterentwicklung qualitativer Methoden in Forschung und Lehre durch Information, Dokumentation, Ressourcenbereitstellung sowie Beratung, Weiterbildung und Vernetzung von qualitativ Forschenden. Zu den Arbeitsaufgaben gehören im Einzelnen: Aufbereitung und Ausarbeitung von Lehr- und Weiterbildungsangeboten (online, offline, blended learning), Durchführung von Workshops, Methodenberatung und Forschungssupervision, Forschungs- und Evaluationsstudien; Organisation und Ausrichtung von Veranstaltungen sowie Entwicklung von nachhaltigen Ressourcen für die qualitative Forschung. Das Institut kooperiert mit nationalen und internationalen Einrichtungen.

Einige ausgewählte Angebote und Projekte des Instituts:

Ansprechpartner*innen: Günter MeyKatja MruckRubina Vock

Webseite: www.qualitative-forschung.de

QUASUS – Internetportal zur Einführung in Methoden der qualitativen Sozial-, Unterrichts- und Schulforschung

Das Projekt QUASUS hat das Ziel, Studierende, Promovierende und Dozierende, die an qualitativer Sozial-, Unterrichts- und Schulforschung interessiert sind, zu erreichen. QUASUS setzt auf die multimodale Herstellung und Vermittlung qualitativen Forschungswissens wobei digitalisiert aufbereitete Wissensinhalte mit den analogen Lehrangeboten der Pädagogischen Hochschule ineinander greifen. Zentraler Verbindungspunkt ist dabei die Online-Plattform https://quasus.ph-freiburg.de/. Die Website bietet im Open Access-Format den barrierefreien Zugang zu wissenschaftlichen Einstiegstexten und auch zu Videoformaten mit relevanten qualitativen Wissensinhalten.

Ansprechpartner: Florian Weitkämper

Webseite: https://quasus.ph-freiburg.de/

Archive & Serviceangebote

Institut für Deutsche Sprache – BMBF-Projekt QUEST

FAIR-Prinzipien und gute Praktiken in der Transkription gesprochener Sprache
Im Unterschied zur Arbeit mit geschriebenen Quellen ist für die wissenschaftliche Analyse gesprochener Sprache zunächst eine dem Forschungsgegenstand angemessene Verschriftung notwendig. Die Transkription wird heute fast ausschließlich computergestützt auf der Basis digitaler Audio- und Videoaufnahmen durchgeführt. Dafür stehen verschiedene Software-Werkzeuge zur Verfügung, die sich sowohl in ihrem Funktionsumfang als auch in den technischen Eigenschaften der erzeugten Daten unterscheiden. Diese Eigenschaften legen die Möglichkeiten einer automatischen Verarbeitung oder Auswertung fest und entscheiden zugleich darüber mit, ob die Daten als FAIR bezeichnet werden können und sich in weiteren Kontexten erfolgreich nachnutzen lassen. Das BMBF-Verbundprojekt QUEST (www.slm.uni-hamburg.de/ifuu/forschung/forschungsprojekte/quest.html) erarbeitet Qualitäts- und Kurationskriterien für audiovisuelle annotierte Sprachdaten, um deren Nachnutzung zu fördern und zu vereinfachen.

Anhand des Software-Systems EXMARaLDA (exmaralda.org) werden Fragen zur Umsetzung der FAIR-Prinzipien, die mittlerweile als Bestandteil guter wissenschaftlicher Praxis von der DFG aufgeführt werden, diskutiert und erprobt. EXMARaLDA ist frei verfügbar und beinhaltet Werkzeuge für die wissenschaftliche Transkription, Annotation (Kodierung) und Datenaufbereitung bis hin zur manuellen und automatischen Analyse gesprochensprachlicher Daten. Es bietet konkrete Unterstützung im Forschungsdatenmanagement bei einer komplexen empirischen Grundlage, die Aufnahmen, Transkripte, Annotationen und Kontextdaten zum kommunikativen Ereignis umfasst.

Das EXMARaLDA-System erleichtert außerdem die Nutzung verschiedener Webservices für die automatische Annotation bzw. Anreicherung der Daten. Diese Webservices werden von verschiedenen Institutionen im Rahmen des Systems WebLicht (weblicht.sfs.uni-tuebingen.de) zur Verfügung gestellt und können direkt aus dem Transkriptions- und Annotationswerkzeug aufgerufen werden. Da das EXMARaLDA-System von Anfang an auf Interoperabilität mit weiteren Werkzeugen und Formaten ausgerichtet wurde, kann es auch darüber hinaus als Teil komplexer Workflows eingesetzt werden. Zurzeit wird im Rahmen des Projekts QUEST zudem an einer verbesserten Interoperabilität mit Formaten aus dem CAQDAS-Kontext (z.B. Werkzeugen wie ATLAS.ti, f4analyse, MAXQDA, NVivo, Transana, oder dem neuen Standard REFI-QDA) gearbeitet.

Ansprechpartnerin: Hanna Hedeland

Webseite: http://www.ids-mannheim.de/ / QUEST

Qualiservice

Qualiservice ist ein Forschungsdatenzentrum für Daten aus der qualitativen Sozialforschung am SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen. Qualiservice archiviert und bereitet qualitative Forschungsdaten für die Sekundärnutzung vor.

Insbesondere bietet Qualiservice an:

  • Archivierung themen- und disziplinenunabhängiger qualitativer Daten, z.B. Interviewtranskripte, Beobachtungsprotokolle, Fotos, Audioaufnahmen
  • Beratung und Unterstützung von Forschenden beim Forschungsdatenmanagement, z.B. zum Datenschutz und zur Forschungsethik (z.B. Vorlagen zur Informierten Einwilligung) sowie zur Anonymisierung (z.B. das Anonymisierungstool QualiAnon)
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung der übergebenen Materialien und deren eindeutige Referenzierung für die dauerhafte Auffindbarkeit und Sichtbarkeit, z.B. in Form von zitierfähigen Forschungsdaten
  • Kontrollierte Nachnutzung auf der Grundlage individueller Nutzungsvereinbarungen für Forschung und Lehre

Ansprechpartnerin: Anne Gißke

Webseite: www.qualiservice.org

Tools & Software

ATLAS.ti: Ihre Software für die Qualitative Forschung – Datenerhebung, Literatur Rezension, Datenanalyse und Präsentation 

ATLAS.ti ist ein leistungsstarkes Programm für die qualitative Analyse großer Mengen von Text-, Grafik-, Audio- und Videodaten. Ursprünglich aus einem sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekt der Technischen Universität Berlin hervorgegangen, setzt ATLAS.ti seit fast drei Jahrzehnten die Standards in der computergestützten Datenanalyse. Thomas Muhr, Gründer der ATLAS.ti GmbH, ist sowohl Diplompsychologe als auch Diplominformatiker und hat 1985 den Grundstein gelegt für ein Programm, das den Bedürfnissen von Forschenden auf ebenso einfache wie extrem funktionelle Art Rechnung trägt. 

Ausgereifte Werkzeuge helfen Ihnen, Ihr Material auf kreative und dennoch systematische Weise zu arrangieren, neu zusammenzusetzen und zu verwalten. Mit ATLAS.ti können Sie sich auf das Material selbst konzentrieren. Ob Soziologie, Psychologie, Bildungswissenschaften, Anthropologie, Wirtschaftswissenschaft, Kriminologie, Medizin, o.a.: ATLAS.ti wird Ihren Anforderungen an die qualitative Analyse gerecht!

ATLAS.ti unterstützt den gesamten Forschungsprozess, angefangen bei der Datenerhebung mit den mobilen Apps, über Datenmanagement, Auswertung von Literatur bis hin zur Analyse und Reporterstellung. Sie haben zusätzlich die Wahl, ob Sie mit der Cloudversion oder der Desktop Version arbeiten wollen. Die Cloudversion ist in kürzester Zeit erlernbar und es kann zeitgleich im Team am Datenmaterial gearbeitet werden. Für einen größeren Funktionsumfang und für weitere Analyse können die Daten in die Desktopversion importiert werden.

Lernen Sie Ihr Material in bisher ungekannter Tiefe kennen. Kodieren Sie systematisch und entwickeln Sie ein Bedeutungssystem, das Ihr spezifisches Forschungsthema öffnet. Erforschen Sie Ihre Daten mit dem Netzwerkeditor, dem Textsuchwerkzeug, Word Clouds, Worthäufigkeitstabellen und durch die verschiedenen Abfrageoptionen.

Da Kodieren ein wichtiger Bestandteil ist, um Ihre Daten aufzubereiten, wurde der Workflow des Kodiervorgangs in der aktuellen Version ATLAS.ti 9 weiter optimiert. Sie erhalten mit ATLAS.ti das beste Werkzeug zum Kodieren, dass momentan auf dem Markt ist. Dies wird unterstützt mit den neuen Machine Learning Tools für Entity Recognition (NER) und Sentimentanalyse.

Der interaktive Randbereich ist ein ganz besonderer Arbeitsbereich in ATLAS.ti, der von keinem anderen Programm auf dem Markt übertroffen wird. Es ermöglicht eine einzigartig intuitive Art der Interaktion mit Ihren Daten und überträgt digital die traditionelle Papier-und-Stift-Analogie in die digitale Welt.

Auch die Zitatebene ist einzigartig in ATLAS.ti. Sie bietet eine analytische Ebene unterhalb der Kodierung und unterstützt damit induktive, interpretative Forschungsansätze wie Grounded Theory, Hermeneutik, Diskursanalyse, Wissenssoziologie oder Phänomenologie besser als jede andere Software.

Das gilt auch für die Netzwerksfunktion. Alle Verknüpfungen, die Sie im Laufe der Analyse erstellen, können visualisiert werden. Des Weiteren können Netzwerke zur Datenorganisation sowie zur konzeptionellen analytischen Arbeit und Datenpräsentation verwendet werden. Neu in ATLAS.ti 9 ist die Visualisierung von Zusammenhängen anhand von Sankey Diagrammen, die insbesondere auch für die Darstellung von kleinen Fallzahlen aussagekräftig sind.

Zur direkten Unterstützung der Nutzer*innen unterhält ATLAS.ti ein umfangreiches Supportsystem und bietet weltweit kostenlosen Telefonservice, der User*innen bei Fragen in ihrer jeweiligen Arbeit direkt berät. Hier werden oftmals auch methodische Fragen geklärt. Zudem gibt es ein breites Angebot an eLearning Workshops, und Video Tutorials.

Die Beiträge in unserem Research Blog zu methodischen, wie Softwarethemen und unsere Präsenz auf allen wichtigen Social Media Plattformen helfen jeder*jedem Nutzer*in zusätzlich bei auftretenden Herausforderungen und Fragen. Wenn Sie mehr über ATLAS.ti erfahren möchten, besuchen Sie uns im Rahmen der Tagung dieses Jahr virtuell an unserem Stand. Wir stellen Ihnen die Software gerne vor und stehen zum Gedankenaustausch zur Verfügung. Wir freuen uns auf diese neue Art der Begegnung und unsere Mitarbeiter*innen werden sich aus unterschiedlichsten Regionen dieser Welt für dieses Erlebnis zuschalten.

Ansprechpartner:  ATLAS.ti Produktsupport

Website: atlasti.com

audiotranskription.de – Spracherkennung, Transkriptions- und qualitative Analysesoftware

An nahezu allen deutschsprachigen Hochschulen sind unser Transkriptionsprogramm f4transkript, unsere Auswertungssoftware f4analyse und die praktischen USB-Fußschalter bekannt. Neu ist f4x – die DSGVO-konforme Spracherkennung für deutsch- und englischsprachige Interviews. Alle Produkte gibt es auf unserer Website zum kostenfreien Test. Im Rahmen des (online)BMT wird es die Möglichkeit der Individualberatung geben, bei dem wir Kurzzeitlizenzen und Kontingente verschenken. 

Außerdem können sie jedes Semester für den Einsatz unserer Produkte in ihren Lehrveranstaltungen kostenfreie Studierendenlizenzen, das Praxisbuch “Interview, Transkription & Analyse” und Übungs- und Lehrmaterial anfordern.

Schließlich freuen wir uns, sie in einem unserer Webinare zu begrüßen. Entweder direkt am 23ten beim BMT oder auch im Nachgang immer Mittwochs 11-12 Uhr. Zur Anmeldung reicht eine formlose E-Mail an info@audiotranskription.de

Ansprechpartner: Thorsten Dresing und Thorsten Pehl

Webseite: https://www.audiotranskription.de/

MAXQDA – Die Software für Qualitative und Mixed-Methods-Forschung

Seit mehr als 30 Jahren geben wir mit MAXQDA Forschenden, Universitäten und Unternehmen ein innovatives Tool an die Hand, damit diese mit Ihren Projekten Großartiges leisten können. Dabei liegt unser Fokus stets auf den Anforderungen unserer Anwendenden.

Unsere Software ist umfangreich und trotzdem sehr intuitiv aufgebaut, damit Sie diese flexibel und individuell einsetzen können. Sie bestimmen Forschungsmethode oder -stil und MAXQDA unterstützt Sie während der gesamten Durchführung – von der Erhebung über die Organisation bis zur Analyse Ihrer Daten und anschließend bei der Visualisierung und Präsentation Ihrer Ergebnisse. Ob Grounded Theory, Literaturreviews, Marktforschung, qualitative Inhaltsanalyse oder Mixed-Methods-Ansätze: MAXQDA unterstützt Sie zuverlässig – probieren Sie es aus.

Kostenlose Lern- und Lehrmaterialien

Unterstützen, anleiten und inspirieren wollen wir Sie auch mit unseren Büchern, Leitfäden und Blogbeiträgen. So erhalten Sie unter MAXQDA Press hilfreiche Literatur, wie beispielsweise eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Interviewanalyse mit MAXQDA oder spannende Forschungsbeispiele im Buch The Practice of Qualitative Data Analysis. Aktuelle Beiträge zu interessanten Themen finden Sie in unserem Blog. Hier erfahren Sie unter anderem, wie Sie mit unserer neuen Funktion zur Stimmungsanalyse Emotionen von Twitter-Usern in Bezug auf bestimmte Themen untersuchen können – am Beispiel von COVID-19 Impfstoffen.

Kurslizenzen für Ihre Lehre

Sie lehren oder studieren? Dozierende eines Methodenkurs können für Ihre Studierenden eine kostenlose Kurslizenz für die Dauer des Kurses beantragen.

Zu den genannten Themen informieren wir Sie gerne an unserem virtuellen Stand. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Methodentreffen.

P.S.: MAXQDA ist identisch auf Windows und Mac, somit gibt es keine Kompatibilitätsprobleme oder unterschiedliche Benutzeroberflächen (besonderer Vorteil in der Lehre). Die kostenlose Reader-Version ermöglicht unabhängig vom Besitz einer MAXQDA-Lizenz das Anschauen, Nachschlagen und Nachvollziehen von MAXQDA-Projekten.

Ansprechpartnerin: Alina Knittel

Webseite: www.maxqda.de

NVivo – Software für qualitative Datenanalyse

NVivo ist eine leistungsstarke Software zur qualitativen Datenanalyse. Mit NVivo können Sie mehr aus Ihren qualitativen und Mixed-Methods Daten herausholen. Ob Text, Audio, Video, Umfrage oder Literatur – in NVivo können Sie vielfältige Daten importieren, organisieren und untersuchen.

  • Importieren Sie Daten aus praktisch jeder Quelle
  • Untersuchen Sie Daten mit erweiterten Organisations-, Abfrage- und Visualisierungstools
  • Nutzen Sie Abfragen, um Themen zu identifizieren und klare Schlussfolgerungen zu ziehen
  • Erzielen Sie belastbare Forschungsergebnisse in kürzester Zeit
  • Kodieren Sie Ihre Daten automatisch: nach Themen, Stimmungen, Struktur, oder Sprechername

Neben der Desktopversion von NVivo gibt es noch zusätzliche Module wie NVivo Transcription zur automatisierten Transkription von Audiodateien und NVivo Collaboration für die Zusammenarbeit im Team.

NVivo Collaboration Cloud – für die globale Zusammenarbeit

Zusammenarbeit mit anderen Forschenden – ganz egal von wo aus Sie arbeiten – sollte einfach sein. Das NVivo Collaboration Cloud-Modul ist ideal für Teams mit bis zu fünf Personen und ermöglicht den sicheren Austausch von Forschungsdaten in einer Cloud-basierten Umgebung.

NVivo Collaboration Server – für lokal gespeicherte Daten

Für große Teams, die an einem zentralen Ort wie einem Forschungszentrum arbeiten, ist ein schneller und sicherer Zugriff auf große Datenmengen unerlässlich. Die Arbeit auf einem einzelnen Server bietet zusätzliche Sicherheit und Effizienz. Mit NVivo Collaboration Server können Sie problemlos mit Ihrem Team an einem NVivo-Projekt zusammenarbeiten, um bessere Einblicke zu erhalten. Eine lokale Installation in Ihrer IT-Umgebung bietet eine sichere, zentralisierte Datenspeicherung und -sicherung, während Teammitglieder gleichzeitig in Echtzeit an NVivo-Projekten arbeiten können.

NVivo Transcription

NVivo Transcription ist ein automatisierter Transkriptions-Assistent – schnell, einfach, präzise. Laden Sie einfach Ihre Audiodatei hoch und lassen Sie NVivo Transcription den Rest machen. Sie können anschließend Änderungen vornehmen und z.B. die Namen der Sprechenden zuordnen. Die transkribierte Datei können Sie zur Analyse direkt in NVivo importieren. Verfügbar in 28 Sprachen.

Wer wir sind:

Alfasoft GmbH ist autorisierter Distributor für NVivo in Deutschland und Österreich. Sie finden unser gesamtes Angebot rund um NVivo (Produkte, Schulungen, Support und Webinare) unter www.nvivo.de

Wenn Sie Fragen an uns haben, oder NVivo unverbindlich testen wollen schreiben Sie uns bitte über info@alfasoft.com

Das NVivo Team der Alfasoft GmbH steht Ihnen auf der Ressourcenmesse von 10-14 Uhr live zur Verfügung. Wenn Sie Fragen zu NVivo haben, besuchen Sie einfach unseren virtuellen Stand und kontaktieren Sie uns dort.

Ansprechpartner*in: Marret Bischewski und Ortrud Höfling

Webseite: www.nvivo.de

Transkripto – Ihr Service für Transkriptionen, Untertitel und Übersetzungen

Seit 2012 bietet Transkripto qualitative Transkriptionen zu fairen Preisen an. Unser Service zeichnet sich durch hohe Transparenz mit direkten Ansprechpartner*innen und eigener Bestellplattform aus. Insbesondere in der Durchführung von größeren wissenschaftlichen Transkriptionsprojekten für Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten wir uns einen Namen machen und überzeugen mit durchgängig exzellentem Kundenfeedback.

Was wir Ihnen anbieten:

  • Bearbeitung innerhalb von maximal 5 Werktagen (24-, 48-Std. Expressservice)
  • Verwendung von wissenschaftlichen Transkriptionsregeln (Dresing & Pehl)
  • DSGVO-konformer Onlineupload und Erhalt fertiger Transkriptionen
  • Transkriptionen im rtf-Format und MAXQDA kompatibel
  • 100 % manuelle Transkriptionen von unseren Mitarbeiter*innen
  • Auswahl zahlreicher Sprachen
  • Zufriedenheitsgarantie

Hier gehts direkt zum Preisrechner und hier finden Sie alle Informationen zum Bestellprozess.

Neben Transkriptionen erstellen wir auch Untertitel in Form von z.B. srt-Dateien oder übersetzen Ihre Fachtexte.

Rufen Sie uns gerne zu einem beratenden Gespräch unter 02232-9488977 an oder senden Sie uns eine Anfrage an info@transkripto.de.

Ansprechpartner*in: Moritz Wagener, Helena Reimers

Webseite: www.transkripto.de

Verlage

Beltz Juventa

Beltz Juventa gehört zu den führenden Verlagen in den Bereichen Soziale Arbeit, Soziologie, Pflege- und Gesundheitswissenschaften und Erziehungswissenschaft. Neben einem umfangreichen Buchangebot runden wissenschaftliche Fachzeitschriften das Programm ab. Unter dem Dach der in Weinheim ansässigen Verlagsgruppe Beltz befinden sich zudem sowohl die Kinder- und Jugendbuchprogramme Beltz & Gelberg, Gulliver und Beltz|Der Kinderbuchverlag als auch Sachbücher und Ratgeber sowie psychologische und pädagogische Fachbuchprogramme und -zeitschriften.

Ansprechpartner: Konrad Bronberger

Webseite: www.beltz.de/juventa

Barbara Budrich Verlag

Der Verlag Barbara Budrich engagiert sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 dafür, den Sozial- und Erziehungswissenschaften mehr Geltung im Konzert der Wissenschaften zu verschaffen. Die Sozial- und Erziehungswissenschaften, so die Überzeugung, haben die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit als Forschungsgegenstand. Mithin können die Erkenntnisse aus den Wissenschaften für die Gesellschaft fruchtbar gemacht werden.

Der Verlag Barbara Budrich stellt hochwertige Fachliteratur in den Gebieten der Erziehungswissenschaften, Gender Studies, Politikwissenschaften, der Sozialen Arbeit und Soziologie für Forschung, Lehre und Studium bereit. Das Programm umfasst sowohl deutsch- als auch englischsprachige Bücher, E-Books und Zeitschriften.

Die Aktivitäten des Verlages ruhen auf fünf Säulen:

  1. Qualitativ hochwertige Wissenschaftsliteratur aus der Forschung für die Forschung,
  2. Qualitativ hochwertige Lehr- und Studienliteratur,
  3. Nachwuchsförderung,
  4. Begleiten der Internationalisierung der einschlägigen Wissenschaften,
  5. Brückenschlag aus der Wissenschaft in eine breitere Öffentlichkeit.

Mit aktivem Lektorat, intensiver Qualitätskontrolle, Kooperationen im Lehr- und Studienbuchbereich, unserem wissenschaftlichen Beirat und Nachwuchsbeirat, verschiedenen Angeboten für den wissenschaftlichen Nachwuchs, einer Vielzahl internationaler Partner und guten Kontakten zu wichtigen Medienpartnern werden diese selbstgestellten Aufgaben erfüllt.

Ansprechpartnerin: Sarah Rögl

Webseiten: https://shop.budrich.de/ sowie https://budrich.de/ sowie die Webseite zum Berliner Methodentreffen: https://budrich.de/berliner-methodentreffen-2021/

Springer VS

Springer VS steht für klassische und digitale sozialwissenschaftliche Lehr- und Fachmedien. Springer VS ist Teil der Verlagsgruppe Springer Nature, ein weltweit führender Verlag für Forschungs-, Bildungs- und Fachliteratur mit einer breiten Palette an angesehenen und bekannten Marken. Springer Nature ist der größte Verlag für Wissenschaftsbücher, er veröffentlicht einflussreiche Zeitschriften in der Forschungsliteratur und gilt als Vorreiter beim Verlegen von Open-Access-Publikationen.

Springer VS ist seit inzwischen 13 Jahren fester Bestandteil des Berliner Methodentreffens; das Team aus Lektorats- und Marketingkolleg*innen hat über die Jahre eine zweite Heimat an der FU gefunden – Dank der hervorragenden Organisation und der zahlreichen bekannten Gesichter. Gerne hätten wir Sie wieder an unserem Stand begrüßt. In diesem Jahr freuen wir uns, Sie im virtuellen Raum zu treffen und mit Ihnen über neue Publikationsideen zu sprechen. Natürlich können Sie uns jederzeit auch jenseits des Methodentreffens kontaktieren.

Ansprechpartner: Katrin Emmerich, Ronald Schmidt-Serrière und Cori Antonia Mackrodt

Webseite: https://ww.springer.com/springer+vs